Das Projekt

 

Run 4 Freedom & Tolerance: Für ein offenes und friedliches Miteinander

Run 4 Freedom & Tolerance 2016 - SiegerToleranz leben und die Gesellschaft mitgestalten – genau das wollen wir mit unserem Integrationsprojekt „Run 4 Freedom & Tolerance“  erreichen. Nachdem wir bereits im Jahr 2016 ein erfolgreiches Debüt gefeiert haben, gehen wir damit nun in die zweite Runde.

Gemeinsam mit verschiedenen Vereinen und Verbänden aus Stadt und Landkreis veranstalten wir am 08. Oktober
2017 einen 10 km Lauf, eine 4 x 2,5 km-Staffel, sowie einen Kinderlauf, mit Rahmenprogramm. Dieses sportliche Großereignis bringt Jugendliche und Erwachsene mit und ohne Fluchterfahrung zusammen, um gemeinsam einem Ziel entgegen zu laufen: Einem offenen und friedlichen Miteinander.

Daneben untermalen viele attraktive Aktionen den Lauf. Unter anderem sind ein umfangreiches Bühnenprogramm mit Bands, Kinderprogramm, eine internationale „Kulinarik-Straße“  sowie Infostände der verschiedenen Vereine und Verbände geplant. Dies soll den Jugendlichen die Möglichkeit geben, sich dabei kennen zu lernen, sich auszutauschen, um gemeinsam etwas zu bewirken.

In unserem Rückblick kannst Du Eindrücke vom  Run 4 Freedom & Tolerance 2016   gewinnen.

Run 4 Freedom & Tolerance Starter

Verantwortlich

Stadtjugendring Würzburg      

BJR_4c_quer

Ein Projekt des Stadtjugendrings Würzburg und des Kreisjugendrings Würzburg, gefördert durch den Bayerischen Jugendring zur Umsetzung des Kinder- und Jugendprogrammes der Bayerischen Staatsregierung.