Run 4 Freedom & Tolerance 2019

Neues Jahr – neuer Run! Am 13.10.2019 gehen wir zum dritten Mal mit dem Run 4 Freedom & Tolerance an den Start! Gemeinsam möchten wir wieder einem Ziel entgegen laufen: Einem offenen und friedlichen Miteinander. Neben dem 10 km Lauf und der 4 x 2,5km Staffel wird es auch diesmal einen 1 km Kinderlauf geben. Passend zum neuen Stadtteil findet der Run in diesem Jahr am Landesgartenschaugelände am Hubland statt. Ab März könnt Ihr Euch einen Startplatz  zum Frühbuchertarif sichern, wenn die Online-Anmeldung hier auf unserer Webseite freigeschalten wird.

run2019

Neben dem Lauf werden wir auch wieder ein buntes Rahmenprogramm auf die Beine stellen. Freut Euch auf Bands, Tanzvorführungen und ein buntes Kinderprogramm! Auch der Gaumen kommt natürlich nicht zu kurz, bei unserer internationalen „Kulinarik-Straße“ könnt Ihr auf den Geschmack anderer Kulturen kommen. Außerdem bietet sich Euch die Möglichkeit, verschiedene Vereine und Verbände kennen zu lernen.

Wir werden Euch wortwörtlich auf dem Laufenden halten – seid gespannt und markiert Euch schon einmal ganz dick den 13.10. im Kalender!

Gemeinsam für Freiheit & Toleranz 2.0

“ Für Freiheit und Toleranz“ – rund 530 Laufbegeisterte gingen  am 08.10.17  mit dieser Botschaft an den Start. Wir freuen uns, dass auch bei unserem zweiten Run 4 Freedom & Tolerance wieder zahlreiche Personen unterschiedlichen Alters und Herkunft mit dabei waren.  Gemeinsam liefen sie von der Mergentheimer Straße über Adenauer-Brücke, Ludwigkai und Alte Mainbrücke wieder zurück.  Neben der 10km Strecke für Einzel- als auch für Staffelläufer gab es in diesem Jahr auch etwas ganz besonderes für alle kleinen Sportskanonen: Einen 1km Kinderlauf.

 

Sowohl vor, als auch nach dem Lauf gab es auch abseits der Laufstrecke einiges zu erleben. Eine Entdeckungsreise für den Gaumen bot das internationale Essensangebot verschiedener Vereine. Neben Steaks, Waffeln & Co standen beispielsweise türkische Spezialitäten, eine äthiopische Kaffeezeremonie und ein syrisches Buffet zur Auswahl. Ebenso vielfältig war auch unser Bühnenprogramm. Mit am Start waren die Rapper Rameen & El Cabron, die Party Band Starting 5, die Rocker von Rising End und die Parodiengruppe Saschki. Auf der Laufstrecke selbst feuerten Samba Felicidade und die Trommel-Gruppe Bloco-B die Teilnehmer an. Für unsere kleinen Gäste war Bogenschießen, Kinderschminken,  Basteln, eine Hüfpfburg und vieles mehr angesagt.

Auch dieser zweite Run 4 Freedom & Tolerance hat uns gezeigt, dass diese Veranstaltung verschiedene Menschen zusammenführt und ein offenes, friedliches Miteinander möglich ist. Danke an alle, die dabei waren und mit uns dieses Fest gefeiert haben! Auch diesmal haben wir wieder sehr viel Unterstützung bei der Organisation und Durchführung des Runs erfahren. Danke an alle Sponsoren und alle, die uns mit ihrer Spende unterstützt haben! Last but not least möchten wir uns bei den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern bedanken, die mit angepackt und auch in diesem Jahr für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben. Das positive Feedback und die tolle Stimmung bei diesem zweiten Run 4 Freedom & Tolerance haben uns darin bestärkt, dass diese Veranstaltung ein bedeutendes Ereignis ist – Fortsetzung folgt! :-)

Weitere tolle Bilder zum Run 4 Freedom and Tolerance 2017 könnt ihr Euch bei der Main Post ansehen.